Facebook
Facebook
Youtube

PKK

Für eine friedliche und demokratische Entwicklung im Mittleren Osten ist eine Lösung der kurdischen Frage unabdingbare Voraussetzung. Diese setzt aber die Beteiligung der von der Türkei, EU und den USA als terroristisch eingestuften Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) voraus, die mehr als alle anderen politischen Kräfte der Region den Willen der kurdischen Bevölkerung in der Türkei repräsentiert.
Ausführlich wird die hierzulande weitgehend unbekannte politische und programmatische Entwicklung der PKK von den 70er Jahren bis zur Gegenwart dargestellt. Eingegangen wird auch auf die Bedeutung der zivilen kurdischen Selbstorganisation und der Frauenbewegung.
Aufgezeigt wird, welche globalstrategischen Interessen einer Lösung der kurdischen Frage entgegenstehen, welche Verhältnisse in der von den USA protegierten kurdischen Autonomieregion im Nordirak herrschen und warum politische und militärische Unterdrückung in den kurdischen Gebieten der Türkei trotz einer von der islamisch-konservativen AKP-Regierung angekündigten „demokratischen Öffnung“ weitergehen. Gefragt wird nach Chancen und Risiken des EU-Beitrittsprozesses und den Auswirkungen des Neoliberalismus auf die Türkei.

Dabei lassen Nikolaus Brauns und Brigitte Kiechle keinen Zweifel daran, dass es eine wirkliche Befreiung der kurdischen Bevölkerung nur geben wird, wenn neben der kolonialen Unterdrückung auch der feudale Grundbesitz und der Kapitalismus als Grundlage von Unterentwicklung und Armut abgeschafft werden.

Abgerundet wird das Buch durch persönliche Erfahrungen aus Reisen in die kurdischen Landesteile der Türkei und des Irak.

Medienstimmen:
Wer sich über die Hintergründe der kurdischen Nationalbewegung PKK informieren will, sollte zu diesem Buch greifen.
planet-wissen.de

Dieses Buch ist fraglos ein wichtiger Beitrag, den «bösen Blick» auf die PKK und die aus ihr hervorgegangenen Organisationen in eine andere Richtung zu lenken. Nämlich deutlich zu machen, dass der kurdische Freiheitskampf keine «kriminelle» oder «terroristische» Angelegenheit ist, die die Herrschenden glauben, mit dem Polizei- und Strafrecht erledigen zu können.
Monika Morres und Günther Böhm in «Kurdistan Report, 150»

... ein fundiertes Geschichtsbuch. Für alle, die sich mit der Thematik Türkei und Kurdistan beschäftigen oder einen Einstieg suchen, ist dieses Buch sehr zu empfehlen.
Ulf Petersen in «Soz - Sozialistische Zeitung»

Konsequent sachlich behandeln Brauns/Kiechle alle heiklen Themen. Erklärungsansätze für den ausgeprägten Personenkult um Abdullah Öcalan beispielsweise werden nicht diffamiert, sondern dargestellt und hinterfragt.
Gerd Schumann in «Junge Welt»

An vielen Stellen im Buch machen die Autoren deutlich, weshalb alle Ansätze und Hoffnungen zur Lösung der kurdischen Frage innerhalb des Kapitalismus zum Scheitern verurteilt sind, ohne sich dabei an den Rand der berechtigten kurdischen Bewegung zu stellen.
Nelli Tügel, Sozialistische Alternative/SAV

Das vorliegende Buch von Brauns und Kiechle befasst sich solidarisch, aber nicht kritiklos mit dem Stand und der Entwicklung der kurdischen Befreiungsbewegung im Umfeld der PKK. Aufgrund des umfassenden Ansatzes, der Aktualität, den detaillierten Quellenangaben und nicht zuletzt des Umfangs von 500 Seiten wird es für lange Zeit einen Standard bilden für alle, die sich mit der Situation in Kurdistan auseinandersetzen wollen.
Elmar Millich in ak (analyse und kritik), 20.8.2010

Wer sich über die Hintergründe der kurdischen Nationalbewegung informieren will, kann jetzt auf ein umfangreiches wie informatives Buch zurückgreifen, das von zwei Autoren verfasst wurde, die sich seit Jahren mit der kurdischen Frage und dem kurdischen Freiheitskampf befassen...
Peter Nowak in «Neues Deutschland», 4.11.2010
Mehr
Cover ISBN 978-3-89657-564-7

Brauns, Nikolaus / Kiechle, Brigitte:
PKK
Perspektiven des kurdischen Freiheitskampfes
1. Auflage 2010
Buch
510 Seiten, kartoniert
Schmetterling
ISBN 3-89657-564-3
26,80 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

In den Warenkorb

Downloads
InhaltsverzeichnisVorwortTextprobePressetext
Autoreninfo
Brigitte KiechleNikolaus Brauns
Hintergrund
Internationales
Leserstimmen
Kommentare lesen (1)Kommentar schreiben
Merkzettel
| |
Ergänzende Titel:
Kommentare:
  1. daniel | 11.06.2010 15:22 Uhr
    Ich bin sehr beeindruckt von dem Buch! Sehr informativ und nun kann ich mit den anderen Augen die dinge sehen!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden